GM-Signet [GMG-Logo]





What's new
GM Der Maler 1941 ÖlaLw [Ausschnitt] (c)J.M.Calleen

G e o r g - M e i s t e r m a n n - G e s e l l s c h a f t

Kritisches Forum für Kunst, Kultur und Fragen der Zeit e.V.

Die Schirmherrin der GM-Gesellschaft

Meistermann-Gesellschaft trauert um Dr. Margarete Mitscherlich

Der Vorstand der „Georg-Meistermann-Gesellschaft – Kritisches Forum für Kunst, Kultur und Fragen der Zeit” (GMG) trauert um ihre Schirmherrin Dr. Margarete Mitscherlich. Noch am Abend des 12. Juni 2012 hatte der Vorstand mit großer Betroffenheit von der Todesnachricht erfahren. Der Vorstand dankt Frau Dr. Mitscherlich sehr herzlich für die intensive Begleitung und engagierte Anteilnahme, die sie der Georg-Meistermann-Gesellschaft in sehr persönlicher Weise gewährt hat.

Neben dieser Begleitung hatte sie für den neusten Solinger, Bayreuther und Linnicher Georg-Meistermann-Katalog dem Katalogherausgeber und GMG-Vorstandsmitglied Dr. Justinus Maria Calleen 2011 ein umfangreiches Interview gegeben. In ihrer so offenen kritischen und analytischen Art äußerte sie sich auf sieben Seiten über „Meistermann, Kunst, Religion, Kleinstadt und den Nationalsozialismus”. Dabei nahm sie kein Blatt vor dem Mund. Denn die Wahrheit war für sie als Privatperson, Psychoanalytikerin und Forscherin ein besonders wichtiges Gut, die es mit allem Nachdruck zu befördern und zu verteidigen galt. In dieser wahrheitsverpflichteten Grundhaltung wirkte sie wie eine „geistige Verwandte” von Georg Meistermann, dem sie sich seit den 1950er Jahren persönlich sehr verbunden fühlte.

Mit Georg Meistermann war zunächst Alexander Mitscherlich befreundet. Noch Ende der 1940er Jahre lernten sich der Maler und Psychoanalytiker kennen. Daraus entwickelte sich eine enge, vertrauensvolle Freundschaft. Als das Ehepaar Mitscherlich heiratete, wurde Georg Meistermann von beiden zum Trauzeugen ausgewählt. Zahlreiche Werke Meistermanns befinden sich in der privaten Sammlung der kunstliebenden Mitscherlichs.

Dr-M-Mitscherlich m GM-Bild - (c)-Dr-J-M-Calleen [Auss,kl.]

Dr. Margarete Mitscherlich
1917 - 2012

(Foto: J. M. Calleen)

Mitscherlich zählt international zu den bekanntesten Psychoanalytikerinnen Deutschlands. Nur wenige Wochen vor ihrem 95. Geburtstag ist die erfolgreiche Autorin und vielfach geehrte Medizinerin verstorben. Zusammen mit Ihrem Mann, Prof. Dr. Alexander Mitscherlich, veröffentlichten beide u. a. das inzwischen weltberühmte Buch "Die Unfähigkeit zu trauern". Es gilt als wissenschaftliches Standardwerk zur nationalsozialistischen Aufarbeitung sowie zum psychoanalytischen Verständnis der kollektiv verleugneten, deutschen NS-Vergangenheit.

© GMG/Dr. Justinus Maria Calleen

Dr.M.Mitscherlich3 (c)J.M.Callen

Hat gerne die Schirmherrschaft für die Georg-Meistermann-Gesellschaft übernommen: Die Psychoanalytikerin Dr. Margarete Mitscherlich aus Frankfurt (hier im Juni 2011). Sie und ihr Mann verband eine langjährige und enge Freundschaft zu Georg und Edeltrud Meistermann.

(Fotos: J. M. Calleen)

Dr.M.Mitscherlich  (c)J.M.Calleen

Dr. Margarete Mitscherlich-Nielsen (geboren 1917 in Gravenstein/Dänemark) ist Medizinerin, Psychoanalytikerin und Autorin zahlreicher Bücher. Mit ihrem Mann, dem Psychoanalytiker Prof. Dr. Alexander Mitscherlich (1908-1982), veröffentlichte sie unter anderem das “bahnbrechende” Buch “Die Unfähigkeit zu trauern”, das 1967 viele nachdenkliche Diskussionen und heftige Empörung auslöste sowie gleichzeitig zum herausragenden Grundlagen- und wegweisenden Standardwerk der “Erinnerungsarbeit” avancierte. Georg Meistermann war am 3.3.1955 der Trauzeuge und einer der “besten Freunde” der Mitscherlichs. Ab 1967 arbeitete sie vorrangig am Sigmund-Freud-Institut in Frankfurt. Unter ihren eigenen zahlreichen Veröffentlichungen ragt das Buch “Die friedfertige Frau” (1985) heraus.

2011 arbeitete sie noch als Psychoanalytikerin. Sie gehört der Deutschen und der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung an und ist Mitglied des P.E.N.-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland sowie zeitweise des Beirates des Hamburger Instituts für Sozialforschung. Zahlreiche Preise und Ehrungen.

In einem ausführlichen Gespräch mit unserem Vorstandsmitglied Dr. Justinus Maria Calleen äußert sich die GMG-Schirmherrin Dr. Mitscherlich zu Georg Meistermann sowie zu Themen wie Kunst, Religion, Kleinstädtischkeit und Nationalsozialismus: “Ohne Kunst sind wir keine Menschen, das ist klar!”...

Zum vollständigen Interview mit Margarete Mitscherlich...